bericht 2015

3. wilhelmsfeld firefighter stairrun war ein großer erfolg

Das 15. Teltschikturmfest startete am Samstag, den 27.Juni 2015 etwas verspätet gegen 17:30 Uhr. Ursache war ein heftiges Gewitter welches kurz vor Start des 3.firefighter stairrun's über Wilhelmsfeld und auch den Schriesheimer Kopf mit Teltschikturm hinweg zog.

Das waren aber nicht die einzigen Schwierigkeiten die es diesmal in Vorbereitung auf das Fest zu bewältigen waren.
Kurz nach dem Teltschikturmfest 2014 verstarb Peter Jörder, welcher uns über viele Jahre bei der Zeitmessung unterstützte. Mit seiner Zeitmessanlage und Auswertungssoftware war er ein wertvolle Hilfe die uns nun fehlte.
Eine neue Zeitmessanlage die erhebliche finanzielle Mittel bedurfte war notwendig. Dank großzügiger Spenden der Sparkasse Heidelberg, der Volksbank Kurpfalz H+G Bank eG und des Badischen Gemeindeversicherungsverbands (BGV) war es möglich diese zu beschaffen.
Wir möchten uns dafür nochmals recht herzlich bedanken.

Auch der Aufbau am Samstagmorgen gestaltete sich schwierig. Bei heftigen Regenfällen mussten Zelte und Garnituren aufgebaut werden. Gegen Mittag kam dann die Sonne heraus und alle hofften, dass dieses so bliebe. Doch kurz vor Start des firefighter stairrun's zog gegen 15:00 Uhr nochmals ein kräftiges Gewitter über uns hinweg.

Etwas verspätet konnte dann Kommandant Denis Bertich 62 Kameraden von 24 Wehren begrüßen. Sogar zwei Kameraden unsrer österreichischen Partnerwehr waren extra angereist. Nun konnte der Wettkampf endlich beginnen.
Es galt die 12 Stockwerke des Teltschikturms in voller Einsatzkleidung und angelegter Atemschutzausrüstung so schnell wie möglich zu überwinden.

Wie die Jahre zuvor gewann Stephan Kraft von der Berufsfeuerwehr Mannheim in einer Zeit von 46,413 Sekunden. Seine eigene Rekordlaufzeit von 2013 von 46,16 Sekunden konnte er jedoch nicht unterbieten. Auf Platz 2 folgte Louis Hönig aus Laudenbach mit einer Laufzeit von 47,453 Sekunden und auf Platz 3 Carsten Frank aus Dielheim mit 47,504 Sekunden.

Den ersten Platz in der Teamwertung belegten wie die Jahre zuvor die Kameraden von der Berufsfeuerwehr Mannheim.
Nach der Siegerehrung feierten wir noch lange in der hellen Mitsommernacht.

Wir möchten uns recht herzlich beim Seniorenkreis Wilhelmsfeld für die Unterstützung beim Auf- und Abbau, für die vielen Kuchenspenden, dem HVO Bereitschaftsdienst Steinachtal, sowie Otto Scherrhaufer für den Sanitätsdienst, Werner Kissel für die Überlassung der Fotos und dem HVV für die Zurverfügungstellung des mobilen Kaufhauses bedanken.
Nur mit dieser Hilfe war es möglich das Teltschikturmfest erfolgreich durchzuführen.

Ein herzlicher Dank geht auch an die Sponsoren: Firma Welde, Daimler Mannheim sowie SIGNAL-IDUNA Generalagentur Klapdohr.
Nochmals einen Dank an die Sparkasse Heidelberg, die Volksbank Kurpfalz H+G Bank eG und den Badischen Gemeindeversicherungsverbands (BGV) für die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Zeitmessanlage.

Frank Zocher
geändert am 24. 01. 2016